Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie

Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie

Auskunft | Karte
seen
14658
facebook
Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie

Am Ende der Stadt, auf dem Weg nach Burgas befindet sich die Grabstätte bei Pomorie. Sie liegt in der Gegend einer Untersuchungsstation für Obstbau unter einem Grabhügel, datiert auf das 2. Jh. vor Chr. Die Gruft stellt ein gewölbter Flur dar, der 22 m lang ist und mit einem runden Saal, 11,60 m im Durchschnitt, endet. In der Mitte gibt es eine hohle Säule, die sich im oberen Teil wie ein Pilz ausdehnt und an die Kuppel in einer Höhe von 5,5 m anschließt.

An der Ringwand gibt es fünf Nischen. Vom oberen Teil der Säule und des Flures kommt natürliches Licht herrein. Die Gruft ist mit einem Mauerwerk aus Backsteinen gebaut, welche mit Mörtel zusamengefügt sind. Das ist eine originelle Anlage, eine große Leistung der antiken Architekten, unbekannt in der Weltpraxis. Ihrer Charakter nach ist sie ein Mausoleum, wo die Mitglieder einer angesehenen Familie bestattet wurden, wobei die Möglichkeit bestand, dass ihre Nächsten dahin gehen, um die Toten zu ehren.

Öffnungszeiten: 10:00 – 16:00 Uhr

Quelle:Assoziation Museum "Ostbulgarien – Marschrouten des Kulturtourismus " - 2004

Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie
Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie
Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie
Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie
Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie
Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie
Die antike kuppelförmige Grabstätte bei Pomorie
Гласувай:
Рейтинг 5 от 1 гласа