Klöster >> Das Sokolski-Kloster

Das Sokolski-Kloster

Auskunft | Karte
seen
12215
facebook
Das Sokolski-Kloster

Das Sokolski-Kloster “Mariä Himmelfahrt” liegt 15 km von der Stadt Gabrovo in der Gegend Sokolova-Höhle. Sein Gründer war der erste Abt Archimandrit Josef Sokolski. Im Jahre 1832 wählte Josef Sokolski zusammen mit dem Regelpriester Agapius die steinerne Terrasse vor der Sokolova-Höhle als Standort für das neue Kloster. Die erste Kirche wurde in einen Kalksteinfelsen ausgehöhlt.

Die heutige Kirche wurde 1834 gebaut und die Wandmalerei von innen und von außen wurde 1862 gemalt. Man glaubt, dass die Ikone der Mutter Gottes und des Jesuskindes wundertätig ist. Ein wertvolles Denkmal im Hof des Klosters stellt ein großer runder Brunnen dar, gebaut vom Meister Kolyo Ficheto.

Das Sokolski-Kloster ist eng mit dem Befreiungskampf des bulgarischen Volkes verbunden. 1865 wurde dort die Fahne des Haiduckenschares des Kapitäns Dyado Nikola eingeweiht, und 1876 versammelten sich die Teilnehmer am April-Aufstand aus Gabrovo im Kloster.

Das Sokolski-Kloster
Das Sokolski-Kloster
Das Sokolski-Kloster
Das Sokolski-Kloster
Das Sokolski-Kloster
Гласувай:
Рейтинг 0 от 0 гласа