Klöster >> Hl. Archangel Michael und Gavril, XIII. – XIV. Jh

Hl. Archangel Michael und Gavril, XIII. – XIV. Jh

Auskunft | Karte
seen
10746
facebook
Hl. Archangel Michael und Gavril, XIII. – XIV. Jh Der gute Zustand der Kirche verwandelt sie in eine wertvolle Quelle für Information über die bulgarische Architekturschule. Der eigentümliche Uhrturm erhebt sich über den Narthex. Die drei Außenapsiden fließen ineinander über. Die pseudo-strukturellen Nischen an der Fassade sind nur zur Dekoration und sind mit dem Architekturplan des Baus nicht verbunden. Die Bogen, die Apsiden und die Gewölbe unter dem Sims sind in ihrer Länge mit Keramikornamenten beschmückt.
Гласувай:
Рейтинг 4 от 1 гласа