Goldstrand

Goldstrand

Auskunft | Karte
seen
28642
facebook
Goldstrand

Der Kurortkomplex Goldstrand befindet sich 18 km nördlich von Varna entfernt und liegt auf dem Territorium des nationalen Naturschutzgebietes „Goldstrand“.

Das kulturhistorische Erbe des Kurortes umfasst einen breiten Zeitraum – von der Antike bis zum späten Mittelalter. Der Naturpark schließt ein: das Museumsobjekt Aladzha-Kloster, welches 1957 zum nationalen Kulturdenkmal ernannt wurde; die Katakomben /800 m südwestlich vom Aladzha entfernt/ - eine große Gruppe von Höhlen, die auf drei Ebenen gelegen sind und so von den Archeologen Gebrüder Shkorpil genannt wurden; eine Basilika und spätantike Festung aus dem 4. – 7. Jh. in der Ortschaft „Kaleto“, sowie Überbleibsel aus einer slavischen Siedlung.
Die Waldmassive des Naturparks folgen der Küstenlinie, umgeben den Kurort Goldstrand und verbinden sich in ihrem östlichen Teil mit Varna.

Das Relief im Naturpark ist hügelig. Von den Felsorten steigen mehrere steile Anhänge in Richtung Meer hinunter. Im südlichen Teil des Naturparks befinden sich auch mehrere natürliche versumpfte Wasserflächen (Moraste). Sie werden ständig durch das Grundwasser gespeist, und das ist auch der Grund, weshalb die Moraste auch an den heißesten Sommertagen nicht austrocknen. Die durchschnittliche Höhe über dem Meeresspiegel ist 110 m und der höchste Punkt im Park ist 269.3 m.

Der Strand, der mit feinem goldigem Sand bedeckt ist, breitet sich auf mehr als 3,5 km aus und ist an manchen Stellen bis zu 100 m breit. Das Meer ist klar und ruhig, und die Sonnenbäder sind von Mai bis Oktober möglich.

Goldstrand -  Hotel Admiral
Goldstrand - Aquapolis
Goldstrand -  Hotel Kaliakra
Goldstrand - Aussicht aufs Meer
Goldstrand
Goldstrand
Goldstrand
Goldstrand
Goldstrand
Гласувай:
Рейтинг 5 от 1 гласа