Sandanski

Sandanski

Auskunft | Karte
seen
15167
facebook
Sandanski

Man nennt sie die Stadt der Sonne. Sie wurde im tiefsten Altertum gegründet und ist für ihre märchenhafte Natur berühmt.

Wenn wir in den bewahrten Dokumenten blättern, erblicken wir erstaunt und begeistert eine große Stadt mit blühender Kultur, entstanden Anfang unserer Zeit. Wie war damals ihr Name – ist immer noch ein Geheimnis. Vielleicht Partkopulis. Angezogen von der reinen Luft und den heilenden Gewässern, lebten hier die Thraken, welche die Menschengeschichte den legendären Helden Spartakus gegeben haben, hier haben auch die Römer ihre Spuren hinterlassen. Hier wurden Tempel und Heiligtümer gebaut, Dionysos, Zeus und Hera gewidmet. Später erschienen hier zwei Heilpraktiker – Kozma und Damian, die das Klima und das Wasser nutzten, um Kranke zu heilen. Die Slawen haben die Stadt auf den Namen der Kirche „Sveti Vrachove“ /Heilige Heilpraktiker/ genannt, die als Andenken an die Heilpraktiker gebaut wurde. Nach 1948 trägt die Stadt den Namen Yane Sandanski.

Die guten Klimabedingungen – Sandanski ist die Stadt mit der höchsten Durchschnittstemperatur in Bulgarien – haben einen außerordentlich wohltuenden Einfluss auf die Entwicklung der Landwirtschaft. Es werden Tomaten, Pfirsiche und Trauben gezüchtet.

Den größten Rum erwirbt Sandanski als ein Balneologie- und Heilzentrum. Die Luft und die schöne Natur in dieser Paradiesecke Bulgariens haben sehr gute Heileigenschaften.

Sandanski - Fontäne
Sandanski - Zentrum
Sandanski - hotel
Гласувай:
Рейтинг 0 от 0 гласа