Klöster >> Das Kloster von Kapinovo

Das Kloster von Kapinovo

Auskunft | Karte
seen
14607
facebook

Das Kloster von Kapinovo “Hl. Nikola” liegt zwischen den Städten Veliko Tarnovo und Elena. Laut einigen Legenden ist die Gründung des Klosters dem Zaren Ivan Asen II. (13. Jh.) zu verdanken. Während der Zeit des Zweiten Bulgarischen Reiches war das Kloster ein wichtiges Religionszentrum. Nach der Unterwerfung Bulgariens dem Osmanischen Reich wurde das Kloster niedergebrannt.

Ende des 17. Jhs. wurde es mit Genehmigung der türkischen Behörden wiederaufgebaut. Die Kirche zum Kloster wurde 1835 errichtet, und 1864 dank der Großzügigkeit zweier Brüder aus der Stadt Tryavna wurden die Gebäude für den Abt und die Mönche gebaut. Während der Wiedergeburt wurde im Kloster eine Literaturschule geschaffen, außerdem spielte es auch eine große Rolle bei der Vorbereitung des April-Aufstandes. In der Kirche wird eine reiche Kollektion aus Ikonen aufbewahrt, darunter auch eine Ikone der Heiligen Mutter Gottes.

Гласувай:
Рейтинг 0 от 0 гласа